Business Lunch 20. November mit Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti und Holger Scholze

20. November 2018

„Bricht Wissenschaft noch Monopole?“ – Wir laden Sie zur Diskussion ein

Das Thema des Tages war natürlich eine Anspielung auf das Buch „Wissenschaft bricht Monopole“ von Anton Emmerich Zischka. Dieses mag bereits 1936 erschienen sein, doch bestimmte Fragen sind in der heutigen Zeit umso aktueller: Ist die Trennung von Grundlagenforschung und angewandter Forschung in Deutschland noch ein Garant für Innovationen und Fortschritt oder entwickelt sich hier ein ernsthaftes Problem am Standort Deutschland? Wie viele Global Player Firmen wurden in den letzten 40 Jahren in Deutschland gegründet? Ist die hiesige Wissenschaft überhaupt noch in der Lage sprunghaft Innovation zu generieren?

 

Wir freuten uns sehr, die Frage „Bricht Wissenschaft noch Monopole?“ mit einem ausgewiesenen Experten diskutieren zu können: Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti. Er ist seit 2007 Inhaber der Professur für Materialwissenschaft und Nanotechnik an der Technischen Universität Dresden sowie unter anderem Honorarprofessor an der POSTECH – Pohang University of Science and Technology – (Korea) und an der University of Alabama (USA). Gemeinsam mit unseren Gästen entlockte Moderator Holger Scholze dem erfahrenen Wissenschaftler sicher manch interessante Einsicht, Prognose und Hypothese.

Moderator

Holger Scholze beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den internationalen Finanzmärkten. Er ist freiberuflich als TV-Börsenanalyst, Dozent und Moderator tätig. Einem größeren Publikum wurde er vor allem durch seine mehr als 5.000 Live-Schalten für den Nachrichtensender n-tv bekannt. Das Börsengeschehen und die Geopolitik analysiert Holger Scholze aber auch für andere TV- und Radiostationen sowie Zeitungen, Zeitschriften und Internetdienste. Darüber hinaus hält er zahlreiche Vorträge und moderiert Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden, ausgewählte Veranstaltungen oder Gala-Abende. Ehrenamtlich engagiert sich Holger Scholze seit 2018 als Präsident der SG Dynamo Dresden.

Gastronomie

Für einen unvergleichlichen Genuss sorgt der Sternekoch und Spitzengastronom Mario Pattis gemeinsam mit seinem Team. Wer Mario Pattis kennt, weiß, dass er einer der kreativsten und prägendsten Köche der Region ist. 1994 erhielt Mario Pattis als erster Koch der neuen Bundesländer den Guide Michelin Stern. Er überzeugt mit einer regionalen Küche, die sich durch die Verbindung traditioneller und klassischer Elemente auszeichnet.

Ihr Gastgeber

Aus verantwortlicher Position bei einer namhaften deutschen Privatbank zeichnete er u.a. für das Wertpapiergeschäft verantwortlich und gründete Ende der 90er Jahre eine der ersten privaten Vermögensverwaltungen in den neuen Bundesländern mit. Im Jahr 2000 Mitgründer des ersten Dachfonds für Aktien in den neuen Bundesländern, Preise für mehrere erste und zweite Plätze, für das Fondsmanagement 5 Sterne bei Morningstar. 2017 Gründung der „Rocco Damm Vermögensverwaltung AG“ und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der „Reuss Private Deutschland AG“ als Niederlassungsleiter für diese in Dresden, hervorragendes Portfoliomanagement für Privatkunden, dieses mittlerweile größten, unabhängigen Vermögensverwalters und Effektenhändlers der Schweiz.

Rocco Damm